Berlin : Welt-Aids-Tag: Gedenken und feiern

Helfer für Sammelaktion gesucht

-

In den nächsten Tagen wird sie wieder häufiger im Straßenbild auftauchen: die rote Schleife – Zeichen der Verbundenheit mit den von Aids betroffenen Menschen. Denn am 1. Dezember ist der weltweite Aktionstag gegen die Immunschwächekrankheit. Rund um ddas Datum finden viele Benefizveranstaltungen statt. Die Berliner Aidshilfe sucht noch Helfer für ihre Spendensammlung am Sonnabend. Mitmachen kann jeder ab 14, Anmeldung unter 88564029.

Freitag

18 Uhr, Trauerzug zum Gedenken an Menschen, die an Aids gestorben sind, Meinekestraße 12, Wilmersdorf.

19 Uhr, Lichtermeer an der Urania, Schöneberg.

23 Uhr, Charity-Party im Club 90 Grad, Dennewitzstraße 37, Schöneberg, im Eintrittspreis von 10 Euro ist ein Los enthalten.

Sonnabend

10 bis 19 Uhr, Spendensammelaktion „Rote Schleifen für Berlin“.

Sonntag

18.30 Uhr, Gospelmesse in der Kirche am Lietzensee, Herbartstraße 4/6, Charlottenburg.

24 Uhr, Red Ribbon Night Club , Sage Club, Köpenicker Straße 76, Mitte.

Montag

11.55 Uhr, Red Ribbon S-Bahn, Verkauf von Essen und Trinken in der S1, Treffpunkt im S-Bahnhof Potsdamer Platz, Gleis 3.

19 Uhr, Gottesdienst in der Markus-Kirche, Karl-Stieler-Straße 8a, Steglitz.

20 Uhr, Aids-Gala im Theater des Westens, Kantstraße 12, Charlottenburg, Karten ab 25 Euro unter der Nummer 0800/2489842.

23 Uhr, Red Ribbon Rave im SO 36, mit DJ Westbam, Dana und Mo, Oranienstraße 190, Kreuzberg. cof

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben