Berlin : Weniger Gehalt für Lehrer mit Masterabschluss

Referendare und Lehrer, die einen Masterabschluss haben, sollen laut GEW künftig weniger Geld als ihre Kollegen mit Staatsexamensabschlüssen bekommen. Im Referendariat würden demnach monatlich 30 Euro weniger bezahlt, nach dem Referendariat würden monatlich fast 400 Euro eingebüßt, so die GEW. Momentan seien 15 Referendare von der neuen Regelung betroffen, die Zahl steige. Berlin werde damit „als Arbeitsort für Lehrer noch unattraktiver“, sagte die GEW-Vorsitzende Rose-Marie Seggelke. Die Regelung bestätige ihre Befürchtung, dass mit der verkürzten Ausbildungsdauer der Lehramts-Master auch das Gehaltsniveau abgesenkt werden solle. pth

1 Kommentar

Neuester Kommentar