Berlin : Wettbewerb für engagierte Unternehmen

Die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin wollen Unternehmen, die sich bei der Corporate Social Responsibility (CSR) hervortun, zum achten Mal mit der Franz-von-Mendelssohn-Medaille ehren. Betriebe können sich bewerben oder vorgeschlagen werden. Der Wettbewerb ist mit 10 000 Euro aus Privatmitteln des Handwerkskammerpräsidenten Stephan Schwarz und des IHK-Chefs Eric Schweitzer dotiert. Bei der Preisverleihung am 27. August gibt es 5000 Euro für den Sieger sowie 3000 beziehungsweise 2000 Euro für den zweiten und dritten Platz. Hinzu kommt ein undotierter Sonderpreis für ein CSR-Gesamtkonzept. Zur Jury zählen Vertreter der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens. Kriterien sind die Beispielhaftigkeit des Engagements, Kreativität, Nachhaltigkeit und der Aufwand im Vergleich zur Firmengröße. Informationen unter www.ihk-berlin.de, Dokumentnummer 98412. Einsendeschluss ist am 13. August. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben