Berlin : Wettbewerb "Jugend entwickelt Berlin"

kög

Jugendliche fühlen sich in der Erwachsenenwelt oft übergangen. Selten hat jemand ein offenes Ohr für ihre Ideen und Vorstellungen. Bei dem Wettbewerb "Jugend entwickelt das Neue Berlin 2000" ist das anders. Hier sind junge Berliner und Brandenburger im Alter bis zu 25 Jahren gefragt, ihre Zukunftsvisionen für die neue Hauptstadt zu äußern - und sogar jenen vorzustellen, die die Möglichkeit haben, sie umzusetzen. Denn in der Jury des Wettbewerbs, den die Gesellschaft für Hauptstadtmarketing "Partner für Berlin" gemeinsam mit zahlreichen Senatsverwaltungen, Sponsoren und auch dem Tagesspiegel veranstaltet, sitzen unter anderem Senatoren und Medienvertreter.

Wer sich mit eigenen Vorschlägen in den Kategorien Stadtentwicklung, Bildung, Kultur, Wirtschaft oder Expo 2000 beteiligen möchte, kann sich noch bis zum 31. Dezember anmelden. Ausführliche Informationen erteilt Constanze Unger unter der Rufnummer 20 240 190. Am heutigen Donnerstag sind alle Kinder und Jugendlichen zum ersten Teilnehmertreffen eingeladen. Ab 15 Uhr werden im SAT 1-"ran"-Studio an der Jägerstraße 32 in Mitte die Jurymitglieder vorgestellt - und wer noch Fragen zu "Jugend entwickelt" (Abgabeschluss 1. März 2000) hat, kann sie loswerden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar