WM 2014 auf Berliner Leinwänden : Nun doch Public Viewing im Ellington

Im Ellington-Hotel dürfen nun doch die späten WM-Spiele im Innenhof öffentlich übertragen werden. Zuvor wurde eine entsprechende Ausnahmegenehmigung abgelehnt.

von
Im WM-Fieber: Fans der deutschen Nationalelf auf der Fanmeile in Berlin.
Im WM-Fieber: Fans der deutschen Nationalelf auf der Fanmeile in Berlin.Foto: dpa

Das Ellington-Hotel in der Nürnberger Straße darf nun doch weiter eine WM-Lounge im Innenhof betreiben. Stadtrat Oliver Schworck (SPD) erteilte am Mittwoch überraschend eine Ausnahmegenehmigung für Live-Übertragungen der Spiele bis 22 Uhr. Zuvor hatte sich im Ausschuss für Bürgerbeteiligung eine Mehrheit aus Bezirksverordneten von CDU und Grünen für eine Genehmigung ausgesprochen.

Schworck hatte, wie berichtet, zunächst eine Ausnahmegenehmigung abgelehnt, weil es für das Hotel bereits Auflagen für Veranstaltungen bis 22 Uhr gebe. Das Rechtsamt sei bei einer erneuten Diskussion aber zu einer anderen Einschätzung gekommen, erklärte Schworck nun. Er überbrachte die Nachricht der Hoteldirektorin Tina Brack persönlich und entschuldigte sich. „Ich bin sehr glücklich“, erklärte Brack dem Tagesspiegel. Die Planungen für insgesamt acht WM-Spiele nach 21 Uhr im Innenhof des Hotels waren schon festgezurrt. Das Hotel befürchtete einen Umsatzausfall von 35 000 Euro.

Berlin sieht Schwarz-Rot-Gold
...von einer Deutschland-Fahne. Ob er wohl mitbrüllt vor Jubel oder gähnt vor Partymüdigkeit?Weitere Bilder anzeigen
1 von 20Foto: dpa
17.06.2014 09:26...von einer Deutschland-Fahne. Ob er wohl mitbrüllt vor Jubel oder gähnt vor Partymüdigkeit?

Der Senat hatte, wie zu den Weltmeisterschaften üblich, die Bezirke angewiesen, für die Übertragung von WM-Spielen unter freiem Himmel Ausnahmegemehmigungen von der Lärmschutzverordnung zu erteilen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben