Wochenendtipps : Vom Markt auf den Mars

Wohin in Berlin oder Brandenburg? Soll es die Heimtiermesse in der Arena sein oder raus aufs Land zu den "Kleidern der Königin"?

von und
George Clooney hat eins, Christoph Stollowsky hat eins: Das Hausschwein liegt im Trend, wie ab Freitag auch wieder die von ihrer Fangemeinde sehnlichst erwartete Heimtiermesse in der Arena Treptow beweisen wird. Kater Filou zeigt sich beim PR-Fototermin allerdings unbeeindruckt bis leicht genervt.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
27.10.2010 16:56George Clooney hat eins, Christoph Stollowsky hat eins: Das Hausschwein liegt im Trend, wie ab Freitag auch wieder die von ihrer...

IN BERLIN

Bachblüten für Frettchen.

Hunde tanzen beim „German Dogdance Challenge“ um die Wette. Der „Superkater Filou“ springt durch einen Reifen. Frettchen lasen sich von einer Bachblütenexpertin behandeln. Und die Alpakas aus dem Havelland sind einfach nur wuschelig: Am Wochenende ist mal wieder Heimtiermesse in der Arena Treptow, Eichenstraße 4. Von Freitag bis Sonntag ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt 6,50 Euro. Infos: www.berliner-heimtiermesse.de.

Neuer Stoff. Einen weiteren Markt gibt es von diesem Wochenende an am Maybachufer: Unter dem Namen „Neuköllner Stoff“ soll von jetzt an jeden Sonnabend von 10 bis 16 Uhr Mode, Stoffe, Design, Spezialitäten, Lebensmittel und Kunsthandwerk verkauft werden.

Phantom aus dem Plattenbau. Ein Hacker manipuliert internationale Banken. Die Spur führt Interpol in eine Berliner Plattenbausiedlung. Über Internetkriminalität hat der Schauspieler André Hennicke einen Thriller geschrieben und stellt sein Buch am Sonntag ab 19.30 Uhr im Babylon Mitte, Rosa-Luxemburg-Str. 30, vor. Danach können ihn die Zuschauer auf der Leinwand sehen – im Film „Die Entbehrlichen“, Eintritt 15 Euro. Informationen unter www.babylonberlin.de.

Ein Pferd namens Ole. Am 31. Oktober geht die Ausstellung über Königin Luise auf der Pfaueninsel zu Ende. Deshalb wird dort am Sonntag ein Familienfest gefeiert – von 12 bis 16 Uhr. Besucher können beim „Schaudreschen“ zusehen. Ein Pferd namens Ole zieht eine Kutsche. Kinder dürfen auf Ponys reiten und sich so schminken lassen, dass sie aussehen wie Königin Luise. Um 14 Uhr gibt es eine Familienführung. Eintritt 5 Euro, Informationen unter www.spsg.de.

IN BRANDENBURG

Königliche Kleider. Auch die Ausstellung „Luise. Die Kleider der Königin“ schließt am Sonntag im Schloss Paretz die Türen. Um 16 Uhr findet die letzte Führung statt. Geöffnet ist die Schau am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Infos unter Tel. 033233/73 611.

Spaziergang auf dem Mars. Letztmalig können Besucher am Sonnabend und Sonntag auf den Grund des künftigen Ilse-Sees in Großräschen in der Lausitz wandern. Danach enden die „Spaziergänge auf Mars und Mond“, wie die Touren angesichts der bizarren Tagebaulandschaft genannt wurden. Jeweils ab 10 Uhr beginnen an den IBA-Terrassen zweistündige Wanderungen, auf denen das Steigen des Wassers beobachtet werden kann. Informationen unter Tel. 035753 / 2610.

Flammen im Museum. Mehr als 50 Museen im Havelland und in Potsdam-Mittelmark beteiligen sich am Sonnabend am Programm „Feuer und Flamme für unsere Museen“. Los geht’s um 13 Uhr im Zweirad- und Technikmuseum Werder, Mielestraße 2 mit der „Geschichte der Metallbaukästen“. Außerdem dabei: Schloss und Alte Schule Ribbeck, Museum Wiesenburg, Schulmuseum Reckahn, Burg Rabenstein, Heimatmuseum Treuenbrietzen, Grenzkontrollpunkt Dreilinden und Ziegeleimuseum Glindow. Infos: www.werder-havel.de.

Lilienthals Erben. Stölln im Havelland erinnert am Sonnabend von 13 bis 20 Uhr an die spektakuläre Landung einer IL 62 auf einem Acker vor 21 Jahren: Auf dem ältesten Flugplatz der Welt zeigen Segel- und Drachenflieger und Akrobaten ihr Können und das künftige Lilienthal-Museum wird vorgestellt. Informationen unter www.otto-lilienthal.de. dma/Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar