Berlin : Young-Euro-Classic: Musik-Sommer Berlin: 17 500 hörten zu

C. v. L.

Zahlreiche musikalische Neuentdeckungen, 17 500 Besucher und eine Auslastung des Schauspielhauses am Gendarmenmarkt von 75 Prozent: Die Veranstalter vom Europäischen Musik-Sommer young.euro.classic, zogen gestern eine positive Bilanz der elf symphonischen Konzerte und vier Ensemble-Abende. Durchschnittlich rund 1250 Zuhörer pro Konzert hätten das Festival junger Orchester vom 3. bis zum 19. August besucht. Der Schwerpunkt des zum zweiten Mal in Berlin veranstalteten Festivals lag diesmal auf den Ländern der EU-Beitrittskandidaten (Polen, Ungarn) und Ländern, die in der europäischen Musiktradition verwurzelt sind: Island, Russland, Armenien und Aserbaidschan. Noch offen ist bis jetzt, wer den mit 10 000 Mark dotierten Komponistenpreis des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit erhalten wird, eine Publikumsjury entscheidet darüber Anfang nächsten Monats. Initiator des Festivals ist der Deutsche Freundeskreis Europäischer Jugendorchester.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben