Berlin : Ziviler Ungehorsam gegen das Bombodrom

Gegner wollen campen und radeln

-

Wittstock. Gegner des Bombodroms haben zu Aktionstagen aufgerufen und „zivilen Ungehorsam“ angekündigt. Es würden Aktivisten aus ganz Deutschland erwartet, um vom 25. Juli bis 3. August in der KyritzRuppiner Heide zu zelten, zu wandern und Rad zu fahren. Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) hatte am Mittwoch angekündigt, dass das Areal wieder militärisch genutzt werden solle. Protest kam auch vom PDS-Bundesvorsitzenden Lothar Bisky, der sich „intelligente und pfiffige Aktionen“ wünscht. dpa/Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben