Berlin : ZMF

Christine Lang

Es gibt einen Partymacher in Berlin, der in den letzten Jahren einige seltsame Orte zum Feiern ausfindig gemacht hat: Marten heißt er, den Nachnamen verrät er nur engen Freunden. In den 90er Jahren begann der Holländer, ungenutzte Katakomben, Bunker und Tunnel für temporäre Low-Budget-Partys im Rahmen der Partyreihe „Querilla“ zu erobern. Für die Abende wurden nur Uhrzeit und Treffpunkt herausgegeben, alle weiteren Infos verbreiteten sich über Mundpropaganda, und Partygänger mit Sehnsucht nach kleinen Abenteuern konnten den Eindruck bekommen, dass ganz Berlin unterkellert ist. Vor vier Jahren gründete Marten mit Freunden einen Verein und wurde in den Räumen einer ehemaligen Möbelfabrik sesshaft. Den Club nannte er „Zurmöbelfabrik“, kurz: „ZMF“. Die rohen Kellerräume in der Brunnenstraße sind ein charmanter Ort für debütierende Musiker, Elektro-DJs und Kleinkünstler, hier trifft sich ein weitverzweigtes Netzwerk der Off-Kultur. Der Verein ist sehr umtriebig. Ab Februar wird zusätzlich das zur Straße liegende Café bespielt und man ist an der Neueröffnung des Clubs Stella in der Brunnenstraße 153 beteiligt. Das ZMF entwickelt sich zu einem Imperium der alternativen Kultur in Mitte.

Die über Jahre gesammelten Kenntnisse über den Berliner Untergrund sind übrigens nicht verloren gegangen. Der Verein vermietet die entdeckten Räume der Stadt, sei es eine ehemalige Fässerhalle der Königstadt-Brauerei am Senefelder Platz oder eine ehemalige Moschee in einem 70er-Jahre-Bau am Kottbusser Tor. Auf der Internetseite kann man das kuriose Angebot einsehen und prüfen, ob man mit der Location nicht bei der nächsten eigenen Geburtstagsfeier auftrumpfen sollte.

Do, 11.1. ab 20 Uhr „Art & Noise“, DJ Steinbild (Soulkombinat), Gesang: Awa Hawklin / Fr, 12.1. ab 21 Uhr „Club Couch“, DJ Jackie Treehorn (Pixelfestival), DJ Krumbert (ZMF), Visuals: VJ Jorgk (Visual Berlin) www.club-couch.de im ZMF, Brunnenstraße 11, 2.HH, U-Bhf Rosenthaler Platz, Infos & Programm unter www.zurmoebelfabrik.de, Eintritt 1-3 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben