Berlin : Zu den Lipizzanern ins Velodrom

Tagesspiegel verloste Tickets Apassionata gibt Zusatzvorstellung

-

Es gibt viele Pferdeliebhaber unter den TagesspiegelLesern – denn die Resonanz auf unsere Aktion, bei der es einen Besuch bei „Apassionata – die Galanacht der Pferde“ zu gewinnen gab, war groß. Fast 300 Zuschriften gingen in der Redaktion ein. Und hier sind die Namen der Sieger: Sonja Simonis aus Kreuzberg, Alisa Blank aus dem Märkischen Viertel und die Familie B. Anders aus Potsdam. Sie hatten Losglück – und Recht mit ihrer Antwort auf unsere Frage: Woher stammt der Name Lipizzaner? Klar, die Schimmel wurden nach Lipizza benannt, dem heutigen Lipica. In dem heute zu Slowenien gehörenden Ort bei Triest begründete 1580 Erzherzog Karl das k. u. k. österreichische Hofgestüt, das 1918 nach Piber (Steiermark) verlegt wurde.

Die Galanacht der Pferde bricht am 7. Februar jeweils um 15 und um 20 Uhr im Velodrom am S-Bahnhof Landsberger Allee an. Wegen der großen Nachfrage hat sich der Veranstalter entschlossen, am 8. Februar um 15 Uhr eine zusätzliche Vorstellung der Pferde-Show zu geben. Karten gibt es unter der Rufnummer (01805) 716151 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben