Berlin : Zugeschaut und mitgeholfen: Tipps zum Turnfest

-

Am Samstag beginnt das Turnfest mit einer feierlichen Eröffnung im Kammermusiksaal der Philharmonie. Ab 15 Uhr treffen sich die Landesturnverbände auf der Straße des 17. Juni zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor. Dort wird der Festzug um 17 Uhr 30 unter dem Motto „Immer in Bewegung“ starten. Um 21 Uhr begrüßt Bundespräsident Horst Köhler die Teilnehmer, und es gibt eine Bühnenshow, bevor der erste Tag mit einem Feuerwerk zu Ende geht. Karten übrig. Es gibt 20 kartenpflichtige Shows und Finalveranstaltungen, von denen acht bereits ausverkauft sind. Karten gibt es noch für folgende Veranstaltungen: die große Stadiongala am Abschlusstag, Finale der Deutschen Meisterschaften in Trampolinturnen, Rhythmische Sportgymnastik und Aerobic, die Show der Meister, die ZDF Show, die TujuParty, das Kinderturnmusical und die Matineen der Showvorführungen. Alle Karten im Internet unter www.ticketonline.de.

Helfer gesucht. 5500 Helfer haben sich schon bereit erklärt, beim Turnfest mitzuarbeiten. „Wir brauchen aber noch dringend mindestens 400 weitere Ehrenamtliche, vor allem in Mitte, Charlottenburg / Wilmersdorf, Schöneberg und Steglitz“, sagte der Präsident des Landessportbundes, Peter Hanisch. Freiwillige können sich bei der Geschäftsstelle des Turnerbundes melden. Telefon: 7879450 oder 01805-140505. Zur Belohnung gibt es ein Turnfest-T-Shirt.

Weiter trainieren. Im Rahmen des Turnfestes findet auch Europas größte Fortbildungsveranstaltung im Sport statt. In acht Fachbereichen kann jeder sich fortbilden und über die neuesten Trends informieren. Ob Wellness, Fitness, 50 Plus oder Kinderturnen – gewählt werden kann aus 581 Workshops und Seminaren, die täglich von 9 Uhr 30 bis 18 Uhr in den Messehallen, im ICC und im Charlottenburger Stadtbad stattfinden. Buchbare Workshops unter www.turnfest.de. jul

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben