Berlin : Zur Feier kamen drei Ex-Ehefrauen

-

„Happy Birthday“ schallte es am Montagabend aus allen Kehlen. Der „König des Boulevards“ wurde 84 Jahre alt. Kein Alter zum Daheimbleiben, sagte sich Frohnatur Wolfgang Spier und erfreute in der ausverkauften Komödie am Kurfürstendamm seine Fans und viele Künstlerkollegen wie Judy Winter, Thomas Fritsch, Edith Hancke, Barbara Schöne mit seinem selbst gemachten Geburtstagsgeschenk – seiner Autobiografie. „Dabei fällt mir ein... “ hat der beliebte Schauspieler und Regisseur das Buch genannt. „Ich hab’s einfach vor mich hin erzählt“, berichtete er dem amüsierten Publikum – darunter seine zwei aus London und Los Angeles angereisten Töchter und drei anwesende ExFrauen – die aktuelle vierte war mit Bandscheibe im Krankenhaus entschuldigt – über die Entstehung der 304 Zeilen aus seinem Leben. Das war nicht immer so locker, wie es sich heute anhört – als „Mampe halb und halb“ bezeichnet sich der Halbjude Spier in der Nazizeit , die er als Bankangestellter überstand, bevor er nach Kriegsende endlich das machen konnte, was er noch lange machen will – anderen auf der Bühne Freude bereiten. Auch zu seinem 85. Geburtstag – das verriet Jürgen Wölffer als Theaterchef im Ruhestand in seiner Laudatio. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben