Berlin : Zusammenarbeit in den Bezirken

-

Zwölf größere Unternehmensnetzwerke auf Bezirksebene zählt die Senatsverwaltung für Wirtschaft in Berlin. Hinzu kommen kleinere Initiativen für einzelne Kieze. Besonders viele Netzwerke haben sich im Osten der Stadt gebildet. So gibt es allein in Pankow drei Bündnisse: Pro Prenzlauer Berg, den Unternehmerkreis Pankow Nord und Für Pankow e.V. Auch in den östlichen Bezirken Treptow-Köpenick, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf haben sich Wirtschaftskreise gegründet. Wer in Friedrichshain-Kreuzberg unternehmerisch tätig ist, kann sich jeden zweiten Dienstag im InterCity Hotel am Ostbahnhof mit Gleichgesinnten treffen. In Neukölln gibt es mit dem Industrietreffen und dem Verein Wirtschaft und Arbeit zwei lokale Netzwerke. Der Wirtschaftshof Spandau hat mit einem engagierten Tourismus-Projekt auf sich aufmerksam gemacht. Im Nordwesten der Stadt haben sich Firmen zur Initiative Reinickendorf zusammengetan. Unternehmen mit Sitz im Zentrum Berlins sind im Wirtschaftskreis Mitte vernetzt. Der wurde 1998 im Wedding gegründet und nach der Bezirksfusion auf den gesamten Bezirk erweitert. avi

0 Kommentare

Neuester Kommentar