Berlin : "Zwangsarbeiter in Charlottenburg": Zeitzeugen für neue Ausstellung gesucht

CD

Für eine Studie "Zwangsarbeiter in Charlottenburg 1939-1945" sucht das Heimatmuseum Charlottenburg Zeitzeugen. Sie sollen Auskunft geben über Barackenlager und Firmen, die Zwangsarbeiter beschäftigten. Es geht auch allgemein um das Zusammenleben mit ausländischen Arbeitern und Kriegsgefangenen. Ansprechpartnerin ist die Museumsleiterin Birgit Jochens (Telefonnummer 34 30 32 02; Postadresse: Schloßstraße 69, 14059 Berlin).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben