Berlin : Zwei Radfahrer gestorben

-

Zwei Fahrradfahrer sind am Montagnachmittag kurz nacheinander von Passanten tot aufgefunden worden. Das teilte die Polizei mit. Ein 68jähriger Charlottenburger wurde um kurz nach 15 Uhr von einer Fußgängerin im Kronprinzessinnenweg am Wannsee entdeckt. Er lag leblos neben seinem Fahrrad. Etwa zur gleichen Zeit fanden zwei Radfahrer einen 65-jährigen Mann in der Lichtenberger Emma-Ihrer-Straße an der Rummelsburger Bucht tot auf seinem Fahrrad liegen. Die beiden Zeugen hatten kurz zuvor ein lautes Geräusch gehört, aber nicht gesehen, was geschehen war. In beiden Fällen blieben die Wiederbelebungsversuche von Zeugen und später von Sanitätern erfolglos. Die Todesursachen waren in beiden Fällen zunächst unklar.

In Prenzlauer Berg wurde am Montagmittag eine 24-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 29-jähriger Kradfahrer hatte die Frau in der Prenzlauer Allee Ecke Marienburger Straße zu Fall gebracht, sagte ein Polizeisprecher. Die Radlerin wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Sie ist den Angaben zufolge aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Prenzlauer Allee war stadtauswärts von 13.20 bis 13.50 Uhr gesperrt. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar