Kultur : … von Daniela Sannwald

-

Wer von der kalten, griesegrauen Berliner Tristesse genug hat, ist in Fatih Akins Crossing the Bridge – The Sound of Istanbul gut aufgehoben, denn der sommerliche Streifzug durch eine Stadt voller Musiker und Musikanten macht gute Laune. Von Rap bis Rock, von Volksmusik über Jazz und Klagelieder bis zum Elektrosound reicht das Spektrum der zwischen 18 und 80 Jahre alten, stimmgewaltigen Künstler. Darunter liegt der Originalton der Stadt am Bosporus, ein allgegenwärtiger Klangteppich aus natürlichen und mechanischen Geräuschen. Und los geht der kinematografische Kurztrip in die Trendmetropole. (Noch im Moviemento)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben