zum Hauptinhalt

Kultur

Im Rahmen seiner Europatour „Something To Give To Each Other“ kommt der queere Popstar Troye Sivan auch für fünf Konzerte nach Deutschland.

Troye Sivan hat im Velodrom den Auftakt seiner Deutschland-Tour gefeiert. Getragen wird die Show der queeren Ikone von zuckersüßer Leichtigkeit, Lust und seiner Liebe für Berlin.

Von Anna Ruhland
Martin Ruppel, Patric Dull, Andreas Langsch (v. l.) in der Show „Wellen, Sturm und steife Brisen“.

Songs und Klischees über Seefahrer gibt es reichlich. Die Matrosen-Show „Wellen, Sturm und steife Brisen“ in der Bar jeder Vernunft pimpt sie homoerotisch auf.

Von Gunda Bartels
Aus dem Anklagevertreter Rusty Sabich (Jake Gyllenhaal) wird der Angeklagte in einem Mordprozess. 

34 Jahre nach dem Pakula-Klassiker mit Harrison Ford reaktiviert AppleTV+ das Gerichtsdrama „Aus Mangel an Beweisen“ als fesselnde Mini-Serie. Diesmal steht Jake Gyllenhaal im Verdacht, seine Geliebte ermordet zu haben.

Von Kurt Sagatz
Die Autorin Christina Morina zeigt die Urkunde des Deutschen Sachbuchpreis 2024, den sie für ihr Buch „Tausend Aufbrüche“ erhalten hat.

In der Hamburger Elbphilharmonie wurde der Deutsche Sachbuchpreis 2024 vergeben. Er geht an eine Autorin, die sich mit dem Thema Demokratie auseinandergesetzt hat: „Tausend Aufbrüche“.

Mehr Sex, mehr Freiheit. Das feministische Kollektiv Giuvlipen aus Rumänien zeigt das Stück „Trauma Kink“.

Die Zerrbilder wegwischen. Das Theaterfestival „Common Tongue“ beleuchtet mit Produktionen aus Italien, Rumänien, Ungarn, Tschechien und Deutschland die nach wie vor prekäre Situation der Roma.

Von Patrick Wildermann

Sie wollen mehr Artikel sehen?