Kultur : 1. Jh. n.Chr.

XANTENER BRONZEKNABE

Der 154 Zentimeter große

Bronzeknabe mit dem Kranz aus verkleinerten Früchten im Haar nimmt den aus der Treppenhalle kommenden Besucher im Bacchussaal im zweiten Geschoss des Neuen Museums in Empfang. Dort passt er perfekt hin, denn die 1858 am Ufer des Rheins bei Xanten gefundene römische Skulptur hielt ursprünglich ein Tablett in der Hand, auf dem bei Gelagen Gläser, Schalen und Krüge abgestellt werden konnten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben