Kultur : 4. Berlin Biennale eröffnet Projektraum

-

Ein halbes Jahr vor Beginn der 4. Berlin Biennale am 25. März 2006 erklären die Kuratoren Maurizio Cattelan, Massimiliano Gioni und Ali Subotnick sie jetzt für eröffnet – mit einem Projektraum, in dem sie in monatlichem Wechsel die Ergebnisse ihrer einjährigen BerlinRecherche präsentieren wollen. Dass der Raum in der Auguststraße 50 A als Raubkopie der Gagosian Gallery in New York firmiert, ist eher ein Insider-Joke. Dass die erste Ausstellung den dienstältesten Berliner Künstlern Emmett Williams und Dorothy Iannone gewidmet ist (bis 22. 10.), ist eine fällige Hommage. So frech, frei und fantasievoll, wie diese ihre Freundschaft mit dem 1998 verstorbenen Dieter Roth reflektieren – davon können sich jüngere Künstler eine Scheibe abschneiden. til

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben