Kultur : Akademie der Künste im Klima-Kampf

-

Die Akademie der Künste beschäftigt sich weiterhin mit dem Thema Raum. Einerseits inhaltlich mit der am Sonntag beginnenden Veranstaltungsreihe „Raum. Orte der Kunst“. Andererseits hat der Glasbau am Pariser Platz noch immer mit „Klimaproblemen“ zu kämpfen, wie Vizepräsident Matthias Flügge gestern bekannte. Die Symposien, Tanzperformances, Klanginstallationen waren ursprünglich als Rahmenprogramm für eine Ausstellung unter demselben Titel geplant, die nun erst im Herbst 2006 stattfindet. Besonders für die Fotografien sind die derzeitigen Temperaturschwankungen gefährlich. „Deshalb haben wir das Programm gesplittet“, so Flügge. Die Rahmenveranstaltung ist nun der zweite Teil eines Projektes, das im Herbst 2004 mit dem Symposium „Topos Raum“ begann und 2006 in der Ausstellung münden soll. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben