Kultur : Alexander Koch neuer Chef des DHM

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Das Kuratorium der Stiftung „Deutsches Historisches Museum“ (DHM) hat Alexander Koch zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Er tritt zum 1. April die Nachfolge von Hans Ottomeyer an, der das Museum seit dem Jahr 2000 geleitet hat und nun in den Ruhestand geht. Alexander Koch ist seit 2005 Direktor der Stiftung Historisches Museum der Pfalz in Speyer und wirkt seit 2009 als Professor am Vorgeschichtlichen Seminar der Universität Marburg. Kulturstaatsminister Bernd Neumann sagte, dass mit Koch ein erfahrener Museumsmann gewonnen werden konnte, der seine wissenschaftliche Qualifikation unter Beweis gestellt habe. Er freue sich, dass eine junge und innovative Persönlichkeit die Geschicke des DHM leiten werde.

Alexander Koch wurde 1966 geboren. Er arbeitete von 1993 bis 1999 am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz. Nach Lehraufträgen an verschiedenen Universitäten war er von 2001 bis 2005 Leiter des Fachbereichs Sammlungen und Mitglied der Geschäftsleitung des Schweizerischen Landesmuseums in Zürich. 2002 habilitierte Koch am Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften der Universität Marburg. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben