Kultur : Ausstellung: Bitte berühren

bis 9.9.[Prenz],Mi-So 14-20 Uhr: Galerie Parterre[Prenz]

Objekte wie dieses aus Eisendraht und Bronze darf und soll der Besucher berühren. Schon der kleinste Stoß setzt Pendel, Räder und Hebel in Bewegung. Die mechanischen Konstruktionen von Norbert Poredda faszinieren durch permanente Wechsel von Bewegungsabläufen. Seine filigranen Skulpturen erinnern an Maschinen, denen man zu Demonstrationszwecken die Verkleidung abgenommen hat. Poredda ist einer von acht jungen Künstlern, deren Arbeiten in der Ausstellungsreihe "Try 7" vorgestellt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar