Kultur : Ausstellung: Ins Gesicht geschrieben

bis 30.9.[Di-So 10-18 Uhr: Deutsch-Russisches Mus]

12 deutsche und 12 russische Gesichter stehen sich in der Ausstellung "Juni 1941: Der tiefe Schnitt" gegenüber. Ein Soldat, der das Jahr 1941 nicht mehr erlebt hat, KZ-Häftlinge, Kriegsgefangene beider Seiten und der ehemalige Flieger Joseph Beuys. Ihr Erleben wird in Fotos, Briefen und Dokumenten anschaulich. Über die ungeschönten Biographien bekommen auch jüngere Besucher einen Eindruck davon, wie der Krieg in das Leben jedes einzelnen Menschen eingriff.

0 Kommentare

Neuester Kommentar