AUSSTELLUNG : Zeichnung als Gedicht

Sein Zeichnungszyklus „Leben und Werk des K.M. Wiegand“ gehörte zu den Highlights der Berlin Biennale 2006. Rund 5.000 Zeichnungen soll Marcel van Eedens seit 1993 angefertigt haben. In den letzten Monaten aber ließ er den Kohlestift ruhen und widmete sich der Malerei, denn „Zeichnung ist wie ein zartes Gedicht, aber ich will einen spannenden Roman schreiben“, sagt er.

13-18 Uhr, Galerie Zink, Schlesische Str. 27, Kreuzb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben