Kultur : AUSSTELLUNG

Ulrich Gebert

Sie werden fehlen, die Leuchtbuchstaben „Amerika“ in der Brunnenstraße. Die Produzentengalerie mit dem einprägsamen Namen ist zu einer regulären Galerie geworden. Sie heißt jetzt Klemms, nach Sebastian Klemm, der die alte Galerie leitete und die neue gemeinsam mit Silvia Kaske betreibt. Zum Start ist eine Installation aus 36 Fotografien von Ulrich Gebert zum Thema Ausbeutung und Hierarchien zu sehen. Dann viel Glück.

Klemms, bis Sa 15.12.,

Di-Sa 11-18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben