Kultur : AUSSTELLUNG

Beate Gütschow

Studiert hat sie bei Wolfgang Tillmans und Bernhard Blume. Jetzt zeigt Beate Gütschow ihre erste große Berliner Einzelschau. Die 1970 geborene Künstlerin setzt sich in ihren digitalen Natur- und Stadtlandschaften mit Kompositionsschemata der Landschaftsmalerei des 17. und 18. Jahrhunderts auseinander. Abwarten, ob uns die großformatigen Fotografien und Videos tatsächlich „ganz woanders“ hintragen, wie es der Titel der Schau verspricht.

Haus am Waldsee, bis Mo 24.3., tgl. 11-18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben