Kultur : Berliner Festspiele: Sartorius wird neuer Intendant

BS

Joachim Sartorius verlässt das Goethe-Institut. Das gab der Präsident des Münchner Hauses, Hilmar Hoffmann, gestern bekannt. Sartorius wird sich am kommenden Montag dem Aufsichtsrat der Berliner Festspiele als einziger Kandidat für die Nachfolge von Ulrich Eckhardt als Intendant präsentieren. Seine damit als gesichert geltende Wahl zum neuen Festspiele-Chef erfolgt dem Vernehmen nach auf intensives Betreiben von Kulturstaatsminister Naumann, der sich seit längerem darüber mit Kultursenator Stölzl als dem Vertreter Berlins verständigt haben soll. Naumann hatte alle diesbezüglichen Spekulationen bislang empört zurückgewiesen. Sartorius, bei dem die Verlängerung seines Vertrages als Generalsekretär des Goethe-Instituts angestanden hätte, gab dem Münchner Haus seinen Weggang nach nur vier Jahren inzwischen offiziell bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben