Kultur : "Bündnis für den Film": Die Nächste Gesprächsrunde findet im Herbst statt

ddp

Das von Kulturstaatsminister Michael Naumann ins Leben gerufene "Bündnis für Film" wird im Herbst mit einer neuen Gesprächsrunde fortgesetzt. Auf der Tagesordnung stehen Themen wie die Stärkung der kulturellen Filmförderung, Stärkung der Stellung der Film- und Fernsehproduzenten, die Verkürzung der Rechterückfallfristen, die Neuregelung des Urhebervertragsrechts und die Umstrukturierung der Exportunion des Deutschen Films. Ein Sprecher der Bundesregierung dementierte am Dienstag Presseberichte, in denen es unter Berufung auf die Bundesvereinigung des Deutschen Films (BUFI) hieß, das Bündnis sei gescheitert (siehe Tagesspiegel von gestern). Alle Teilnehmer des Bündnisses seien an einem Erfolg interessiert. Maria Wismeth, Vorstandsmitglied der BUFI, hatte den Widerstand der TV-Sender beklagt, an dem eine stärkere Erlösbeteiligung kleiner Produzenten bisher gescheitert sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben