Kultur : Bunter

Saison 1998/99 des Rundfunkchores BerlinBunt ist schon die Broschüre, und bunter soll es noch werden, wenn erst farbige Plakate die Stadt zieren und auf spanische Bilder und Musik hinweisen sollen.Der Rundfunkchor Berlin geht seine Saison 1998/99 nicht nur in neuem Logo-Outfit an, er versucht auch sonst die eine oder andere Grenzüberschreitung.Und hat auch sein Marketing deutlich verbessert.Nicht das schlechteste in finanziell angespannten Zeiten.Die vier Abbonnementkonzerte bringen "Spanische Impressionen", die Missa Solemnis (zum 75.Jubiläum des RSB), "Weihnachten in Europa" im Berliner Dom und - unter Leitung von Michael Gielen und mit dem DSO - die Matthäuspassion.Außerdem ist der Rundfunkchor an 44 weiteren Konzerten beteiligt.Wie schon bei der Berliner Uraufführung wird er unter Leitung von Ingo Metzmacher Hans Werner Henzes 9.Sinfonie in München und Köln singen, in Weimar bei der Eröffnung als Kulturhauptstadt Europa 1999 auftreten und mit Michael Gielen und dem SWF-Orchester in der New Yorker Carnegie Hall mit Zimmermanns "Requiem für einen jungen Dichter" gastieren.Das neue Jahresprogramm liegt in den Konzertsälen aus und kann bei der Rundfunk-Orchester und -Chöre GmbH, Charlottenstraße 56, 10117 Berlin, bestellt werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben