Kultur : CABARET

So bin ich und so bleibe ich: Zarah.

Volker Kühn hat dieses Zarah-Leander-Gedächtnisstück in Szene gesetzt. Kühn, der Experte schlechthin für Kabarett in NS-Zeiten (er gewann einen Prozess gegen den mit Gedächtnislücken behafteten Johannes Heesters), wird diesen Abend perfekt ausrecherchiert haben und er hat mit der Schwedin Karin Pagmar eine Reinkarnation ihrer berühmten Landsfrau.

20 Uhr, 18-33 Euro

Schlosspark Theater, Schloßstr. 48, Steglitz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben