Kultur : Daniel Libeskind: Architekt lehrt in Berlin-Weißensee

Daniel Libeskind, Architekt und Erbauer des Jüdischen Museums in Berlin, wird Gastprofessor an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Dort wird er ab April im Studiengang Architektur das Fach "Architektur und Entwerfen" unterrichten. Er wird dabei von Carla Swickerath aus seinem Berliner Büro unterstützt. Libeskind war schon einmal von Oktober 1993 bis September 1994 Gastprofessor an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Sein Jüdisches Museum in Berlin soll am 9. September eröffnet werden. Im Moment wird das Victoria und Albert-Museum in London nach seinen Entwürfen erweitert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar