Kultur : Das Kultur-Rahmenprogramm der EU wurde vom Europaparlament gebilligt

Das Kultur-Rahmenprogramm der EU "Kultur 2000" ist vom Europaparlament gestern abschließend gebilligt worden. Für das Programm stehen damit rund 326 Millionen Mark in den nächsten fünf Jahren zur Verfügung. Das Programm "Kultur 2000" löst die bisherigen Einzelprogramme zur Leseförderung, zur Erhaltung des Kulturerbes und für grenzübergreifende Projekte ab. Das Parlament hatte ursprünglich 500 Millionen Mark gefordert.

Oswald Egger und Hendrik Rost teilen sich in diesem Jahr den Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg. Beide Lyriker erhalten jeweils 10 000 Mark.

Die polnische Filmhochschule in Lodz prüft derzeit die Gründung einer "Filiale" im deutschsprachigen Raum. Vor allem Berlin sei als "kulturelles Zentrum" der Wunsch-Standort der polnischen Filmemacher. Die Außenstelle ist für jene ausländische Studenten gedacht, die sich bisher in Polen um ein Studium an der Hochschule bewerben. Zu den bekanntesten Absolventen der "Filmowka" gehören Andrzej Wajda und Roman Polanski.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben