Kultur : Der Welttheatermann

-

wurde am 21. März 1925 in London geboren. 1945 inszenierte er erstmals Shakespeare. Lange Jahre war der Regisseur mit der Royal Shakespeare Company verbunden. Epochal war 1964 seine Inszenierung des „Marat/Sade“ von Peter Weiss. In den Sechzigern publizierte er sein heute legendäres Buch „Der leere Raum“ .

In den Siebzigern ging er nach Paris und begründete sein internationales Theaterlabor . 1985 Uraufführung seiner Version des indischen „Mahabharata“Epos. Später wandte er sich afrikanischen Stoffen zu. Der Welttheatermann, der auch Filme und Musiktheater inszeniert hat, war zuletzt im Februar mit der afrikanischen Heiligenlegende „Tierno Bokar“ in Berlin .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben