Deutsches Theater : Thomas Oberender soll Intendant werden

Der Dramaturg Thomas Oberender soll Intendant des Deutschen Theaters werden. Einem Medienbericht zufolge hätten Oberender und der scheidende Kultursenator Thomas Flierl (Linkspartei/PDS) am Montag einen entsprechenden Vertrag unterschrieben.

Berlin - Oberender war den Angaben nach schon 2005 bei der erfolglosen Kandidatur von Christoph Hein ins Gespräch gebracht worden, trat dann aber zurück, nachdem Bernd Wilms seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2008 verlängerte. Oberenders Kandidatur sei mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) abgesprochen, berichtet die "Berliner Zeitung".

Ob dieser den Vertrag ratifizieren werde, sei jedoch noch offen. Oberender ist derzeit Chefdramaturg in Zürich und ab 2007 als Schauspielchef bei den Salzburger Festspielen unter Vertrag. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben