Kultur : Die Spielerin

-

Isabelle Huppert gastiert ab dem heutigen Mittwoch in Claude Régys Inszenierung von Sarah Kanes „4.48 Psychose“ bei der „Spielzeiteuropa“ im Haus der Berliner Festspiele. Alle Vorstellungen bis zum 27. 11. sind ausverkauft.

Die 1955 in Paris geborene Schauspielerin gehört zu den bedeutendsten Theater- und Filmaktricen Frankreichs. Im Kino kennt man sie seit „Die Spitzenklöpplerin“ und vor allem aus den Filmen Claude Chabrols („Eine Frauensache“, „Biester“). Für ihre Titelrolle in Michael Hanekes „Die Klavierspielerin“ erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar