DISKUSSION : Geldmaschine „Bild-Zeitung“

Streitfall: Mediendisput zur Bedeutung der „Bild-Zeitung“ Foto: Promo
Streitfall: Mediendisput zur Bedeutung der „Bild-Zeitung“ Foto: Promo

Ist die „Bild-Zeitung“ kein journalistisches Produkt, sondern nur eine Marketing-Maschine für die wirtschaftlichen und politischen Ziele ihrer Macher? Über diese These diskutiert Wolfgang Storz, Autor einer neuen Studie über das Leitmedium „Bild“, mit Ex-Regierungssprecher und Bild-Redakteur Bela Anda und Journalisten von „Spiegel“, „Berliner Zeitung“ und Tagesspiegel. Thomas Leif vom netzwerk recherche e. V. moderiert den Abend.

19 Uhr, Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Ministergärten 6, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben