Ein Festspielhaus für Afrika : Schlingensief in Burkina Faso

Christoph Schlingensief ist am Sonntag wieder nach Afrika gereist, um in Burkina Faso seine Pläne für ein Festspielhaus weiterzuverfolgen.

Der Film- und Theaterregisseur erhielt dafür Unterstützung vom Goethe-Institut und von Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Als Standorte kommen auch Tansania und Mosambik in Betracht. Der 48-jährige, an Krebs erkrankte Schlingensief hatte eine „erste Vorstellung“ vom Afrika-Festspielhaus im März am Wiener Burgtheater gegeben, mit der Inszenierung „Mea Culpa“.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben