EXPERIMENTAL POP : Hintermänner im Rampenlicht

Vieles von dem, was The Whale Watching Tour in ihrem Studio in Reykjavik ausheckten, landete auf Alben populärer Künstler wie Antony, Björk, Grizzly Bear oder Rufus Wainwright. Heute treten die vier Hintermänner selbst ins Rampenlicht, unterstützt von einer Streicher- und-Bläser-Sektion. Was da auf der Bühne passiert, lässt sich am besten als Kettenreaktion zwischen experimenteller Elektronik, Noiserock und traditionellem Folk beschreiben.

21 Uhr, Admiralspalast, Friedrichstraße 101, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar