Festspiele : Bayreuth: Wolfgang Wagner lenkt ein

Im jahrelangen Streit um die künftige Leitung der Bayreuther Festspiele zeichnet sich eine überraschende Lösung mit Katharina Wagner (29) und Eva Wagner- Pasquier (63) ab.

Festspielchef Wolfgang Wagner (88) habe erstmals seine Bereitschaft zum Rückzug angedeutet, sagte Festspielsprecher Peter Emmerich am Freitag. Er bestätigte damit einen Bericht des 3Sat-Magazins „kulturzeit“. Bis zur Sitzung des Stiftungsrates der Bayreuther Festspiele am 29. April sollen die beiden Halbschwestern nun ein gemeinsames Konzept vorlegen. In einem Brief an die Geldgeber der Festspiele habe Wolfgang Wagner erklärt, er würde eine Nachfolgeregelung ausdrücklich unterstützen, die außer seiner Tochter Katharina auch Eva Wagner-Pasquier – seine Tochter aus erster Ehe – vorsehe.

Auslöser der Entwicklung dürfte das massive Defizit sein, das dem Festspielhaushalt droht. Bund, Land Bayern, Stadt Bayreuth und Sponsoren hätten durchblicken lassen, dass sie zur Aufstockung ihrer Zuschüsse nur dann bereit seien, wenn Wolfgang Wagner seine seit 2001 andauernde Totalblockade aufgebe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben