Filmkostüme-Schau : Von "Ben Hur" bis "Das Leben der Anderen"

Im Filmhaus am Potsdamer Platz widmet sich ab dem 29. März eine Ausstellung der Garderobe, die die Stars trugen.

Berlin - Von Marlene Dietrich bis Hanna Schygulla, von "Metropolis" bis "Das Leben der Anderen": Das Berliner Unternehmen Theaterkunst hat in seiner 100-jährigen Geschichte mit seinen Kostümen viele Filme mitgeprägt. Im Filmhaus am Potsdamer Platz ist vom 29. März bis zum 2. September eine Ausstellung zu sehen, die Kostüme und Filmszenen kombiniert. Einen Vorschau gibt es vom 8. Februar an im Foyer, pünktlich zur Berlinale.

Schon in den 20er Jahren belieferte Theaterkunst Großproduktionen wie "Metropolis" oder "Ben Hur". Der Fundus des Ausstatters umfasst mehr als 10 Millionen Stücke. In der Ausstellung sind unter anderem Originalkostüme von Mario Adorf, David Bowie, Horst Buchholz, Marlene Dietrich, Heino Ferch, Joseph Fiennes, Corinna Harfouch, Klaus Kinski, Sebastian Koch, Winona Ryder, Romy Schneider, Hanna Schygulla und Barbara Sukowa zu sehen. Kostümbildner werden mit einem exemplarischen Stück und Skizzen vorgestellt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben