Kultur : Filmtipp der Woche: Pepa ist tot

Anna Kemper

Ganze Nachmittage verbringt ihr Vater Caco in der andalusischen Hitze vor ihrem Grab. Unerträglich ist sein Schmerz, den er mit wilden Festen, Frauen und Musik zu betäuben sucht. Und mit einer blutigen Fehde mit der Familie Caravaca. Durch jede Sekunde von Vengo (Regie: Toni Gatlif) pulsiert der Flamenco. Flamenco-Legende Antonio Canales zeigt als Caco seine Verzweiflung mit der Leidenschaft der andalusischen Zigeuner.

0 Kommentare

Neuester Kommentar