Kultur : Filmtipp der Woche

Jan Schulz-Ojala

Deutschland privat: Das setzt keiner unbarmherziger gegenüber der Wirklichkeit und zugleich barmherziger gegenüber seinen Figuren in Szene als Lothar Lambert. Oder sollte man sagen: Kreuzberg privat? In seinem neuen Film mit dem etwas gequälten Titel Qualverwandt entblößt und verehrt er sein vertrautes Typenarsenal der aus dem sozialen Netz Gefallenen oder auch Entwischten, sein Panoptikum von Leuten, die irgendwie glücklich sehr neben der Kappe leben. Diesmal begleitet seine Videokamera den dicken Ex-Knacki und konvertierten Hauskrankenpfleger Rüdiger (Michael Sittner) auf Tour durch die Wohnungen der Verwirrten unserer Stadt. Und nichts ist, wie es scheint: der Glatzenmann kein Neonazi, die Ausländerin keine Deutschenfeindin, der Undergroundfilmer kein Genie - und die Irren nicht verrückt. Sie ziehen nur ihr Ding durch, laut oder leise. Der Zwang zur Norm macht krank, das wissen sie so gut wie Lambert, und das Paradies ist nebenan.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben