Französischer Philosoph gestorben : Der Konfliktforscher René Girard ist tot

"Freier Mann und Humanist": Der französische Philosoph und Kulturanthropologe René Girard ist tot.

René Girard, hier eine Aufnahme von 1990.
René Girard, hier eine Aufnahme von 1990.Foto: AFP

Der französische Philosoph und Kulturanthropologe René Girard ist tot. Der Akademiker sei zuhause auf dem Gelände der amerikanischen Universität von Stanford gestorben, teilte der Élyseepalast am Donnerstag in Paris mit. Girard war 91 Jahre alt. Die kalifornische Universität nannte ihn „einen der führenden Denker unserer Ära“. Der Franzose hatte sich vor allem mit den Ursachen von Konflikten und der Bedeutung der Nachahmung für das menschliche Verhalten beschäftigt.
Frankreichs Präsident François Hollande würdigte Girard als „freien Mann und Humanisten, dessen Werk Spuren in der Geistesgeschichte hinterlassen wird“. Nach Angaben der Universität Stanford starb Girard am Mittwoch nach langer Krankheit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben