• HEUTE UND MORGEN: BELCANTO IN DER STAATSOPER: HEUTE UND MORGEN: BELCANTO IN DER STAATSOPER

HEUTE UND MORGEN: BELCANTO IN DER STAATSOPER : HEUTE UND MORGEN: BELCANTO IN DER STAATSOPER

Daniel Barenboim

, 71, geboren in Buenos Aires, ist seit 1992 Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden. 1999 gründete er das West-Eastern Divan Orchestra. Seit 2011 amtiert er auch als Musikdirektor der Mailänder Scala, 2015 gibt er das Amt bereits wieder auf. Am heutigen Freitag dirigiert Barenboim erstmals Verdis „Trovatore“, in der Staatsoper im Schiller Theater. Anna Netrebko und Placido Domingo, geben ihre Rollendebüts, alle Vorstellungen sind ausverkauft.

Am Samstag erkundet Barenboim mit Musikern der Staatskapelle „Belcanto ohne Worte“, Variationen auf Werke von Bellini,

Donizetti und Rossini

(15 Uhr). Am Sonntag wird der Maestro im Hamburger Schauspielhaus mit dem Marion Dönhoff Preis für internationale Verständigung und Versöhnung

ausgezeichnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben