Kultur : Hörtest: Opern-Swing

F. H.

Seit Richard Wagner das Opernhaus zum Tempel (v)erklärt hat, ist den meisten Musiktheaterfans das Lachen vergangen. Mit Antti Sarpila und dem Opernorchester aus Helsinki können sie es jetzt endlich wieder lernen. Furchtlos, wie Finnen sind, hat der Jazz-Klarinettist Sarpila Opernarien im Big-Band-Sound arrangiert - mit viel Liebe zu den Originalen und hinreißend frechem Humor. Für Kenner beider Genres ist doppelte Wiedererkennungsfreude garantiert. Also: Vorhang auf für Count Bizet, Benny Gounod und Giuseppe "Glenn" Verdi. Swinge, Bajazzo!

0 Kommentare

Neuester Kommentar