ILLUMINATION Festival of Lights : Lichter der Großstadt

G,a Bartels

In Glitzermetropolen wie Tokio oder Las Vegas kann man auch in der dunklen Jahreszeit die Zeitung auf der Straße lesen. Im schummerigen Berlin muss dazu – zumindest jenseits der Lichtarchitektur der Friedrichstraße – in den Lichtkegel der nächsten Gaslaterne treten. Das ist gemütlich, aber nicht glamourös. Abhilfe schafft ab Dienstag auch diesen Herbst das „Festival of Lights“. Die bunte Illuminationsshow setzt Häuser, Plätze und vor allem Berliner Wahrzeichen überall in der City mit Strahlern, Spots und Leuchtdioden kunstvoll in Szene. So wie 1928, als die Hauptstadt mit der Lichterschau „Berlin im Licht“ weltweit von sich reden machte. Natürlich sind Oberbaumbrücke, Fernsehturm, Siegessäule und Brandenburger Tor auch extra ausgeleuchtet kostenlos zu sehen. Dazu gibt’s Dienstagabend um 22 Uhr ein Feuerwerk auf dem Alex und vieles mehr. Gunda Bartels

40 Gebäude und Plätze, Di 16.10. bis So 28.10., Programminfos: www.festival-of-lights.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben