Kultur : International Auctioneers: Liveschaltung nach Mailand und Madrid

wit

Die bisher lose Vereinigung von Auktionshäusern International Auctioneers (IA) hat sich nach der Gründung einer Aktiengesellschaft Schweizerischen Rechts auf zehn Mitglieder vergrößert: Mit dem französischen Auktionshaus Francis Briest für Moderne und zeitgenössische Kunst und dem in Madrid ansässigen, auf Kunstgewerbe spezialisierten, Haus Finarte España kamen zwei neue Mitglieder hinzu. Die Gruppe hat damit seine Mitgliedszahl gegenüber dem Gründungsjahr 1993 verdoppelt.

Der jährlich wechselnde Präsident ist in diesem Jahr Henrik Hanstein vom Kölner Kunsthaus Lempertz, das sich im letzten Jahr zu einer Mitgliedschaft entschlossen hat. Die neue Positionierung der Gemeinschaft bewertet er positiv: "Es war für die IA an der Zeit, erwachsen zu werden. Die Gründung einer Aktiengesellschaft war deshalb ein logischer Schritt." Am 31. Mai findet die nächste Gemeinschaftsauktion parallel in den verschiedenen Häusern statt. An den Liveübertragungen können nach Anmeldung auch Kunstfreunde im Internet unter www.ebaypremier.com partizipieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben