• Japanischer Actionfilm nach bekanntem Muster - Gangster jagt seinem abhanden gekommenen Geldköfferchen hinterher

Kultur : Japanischer Actionfilm nach bekanntem Muster - Gangster jagt seinem abhanden gekommenen Geldköfferchen hinterher

Shinobu Yaguchis

Vor zwei Jahren war "Mein geheimer Garten", der die wahnwitzige Verfolgungsjagd einer geldsüchtigen Bankangestellten nach einem Koffer mit geraubten Geld schilderte, ein Glanzlicht des Berlinale-Forums des Jungen Films. Nun Shinobu Yaguchis neuester Film (auch auf dem Forum): Wieder stehen eine mädchenhafte Heldin, viel Geld und einige Verfolgungsjagden im Mittelpunkt.

"Adrenaline Drive" ist ein Gedankenspiel: Nehmen wir eine kreuzbrave schüchterne Krankenschwester. Lassen wir sie durch einen undichten Gasherd, eine riesige Explosion und andere aberwitzige Zufälle an die Geldvorräte einer Yakuza-Gang kommen. Stellen wir ihr einen jungen Mann zur Seite, der als Unbeteiligter am Ort des blutigen Geschehens war. Schicken wir die beiden auf die Flucht. "Adrenaline Drive" stellt die Moral seiner Protagonisten auf eine harte Probe. Wie würden Sie handeln, wenn ein Gangster, dessen Geldköfferchen Sie in den Händen halten, gerade im Wasser verschwindet? Hinterherspringen? Unsere Helden tun es nicht.

"Adrenaline Drive" spielt die Möglichkeiten des Kinos, möglichst unglaubwürdige Geschichten in glaubwürdiger Form zu erzählen, bis zum Äußersten aus. Denn genau der Gangsterboß, der schon so sicher im Jenseits versunken zu sein schien, hat dann - wer weiß, wie - doch überlebt. Der Mann weiß, wer das Geld hat. Und er wird es sich holen. Außerdem gibt es noch eine grölende Horde unerzogener Ekel-Männer, die Yakuza-Basis sozusagen. Am Ende treffen sich alle zum großen Showdown.

Für seinen Titel ist dieser Film erstaunlich behäbig. Auch die Verwandlung des brillentragenden Hascherls zum Rasseweib wirkt abgeschmackt. Hinter den erzählerischen Irrwitz von "Mein geheimer Garten" fällt "Adrenaline Drive" weit zurück.Central (OmU), fsk am Oranienplatz (OmU)

0 Kommentare

Neuester Kommentar