Kultur : Jim Jarmuschs "Night on Earth"

Kai Müller

In den Filmen von Jim Jarmusch wird viel gegangen. Nur in "Night on Earth" sitzen alle in Taxis. In Ghost Dog, der Ballade über einen einsamen Killer, ist das Verhältnis endlich ausbalanciert. Forest Whitacker schlendert müde durch die trostlose Nacht. Aber nur so lange, bis er einen passenden Wagen gefunden hat. Dann fährt auch er.

Noch im Sputnik Südstern

0 Kommentare

Neuester Kommentar