JOANNA DUDLEY … MEIN WUNSCHPROGRAMM : … mag Austern und Flamingos

DO

Ein Besuch in Fiona Benetts Hutgalerie (Große Hamburger Str. 25) macht Lust auf formvollendete Eleganz. Diese finde ich abends in der Volksbühne (Rosa-LuxemburgPlatz, 19 Uhr) wieder bei der außergewöhnlichen Sophie Rois in „Hallo Hotel“.

FR

Ruhetag vor der Premiere mit Bummel in

der Gipsstraße: Ich bestaune nostalgische Mode bei justMariOt (Nr. 9) und eine Tür weiter bei Thomas Wild (Nr. 12) antike Teppichkunst.

SA

Premiere von „Who killed Cock Robin?“ im Ballhaus Naunynstraße (Naunynstr. 27,

20 Uhr) – mein neues Musiktheaterstück mit dem Vokalensemble Capilla Flamenca, wunderbarer Ars-Nova-Musik und einer poetisch-bizarren Initiationsreise.

SO

Ausschlafen und danach ein ausgiebiges Frühstück bei Barcomis (Bergmannstr. 21) mit Zitronentarte und duftendem Espresso. Um 15 und 20 Uhr bin ich wieder in „Who killed Cock Robin?“ zu sehen.

MO

Nach dem anstrengenden Wochenende ist Zeit für Entspannung mit einem Spaziergang zur Bibliothek im Institut für Musikforschung (Tiergartenstr. 1) und dem „Original Sounds“ Konzert der Berliner Barock Solisten in der Philharmonie (Philharmonie, 20 Uhr).

DI

Klassischer Lunch mit Austern und Champagner im KaDeWe (Tauenzienstr. 21-24)! Und mondän weiter ins Kino Babylon Mitte (RosaLuxemburg-Str. 30, 20 Uhr) zum Stummfilmkonzert „Die Büchse der Pandora“ mit Louise Brooks als Lulu.

MI

Ich genehmige mir einen halben Tag, um die Sammlung Berggruen (Schloßstr. 1) zu besuchen, und gönne mir auf dem Heimweg ein neues handgefertigtes Notizbuch aus der Druckwerkstatt von Pony Pedro bei R.S.V.P (Mulackstr. 14). Natürlich in Flamingo-Optik!

0 Kommentare

Neuester Kommentar